Kategorien
Impulse KontextLiga PR-Arbeit

Ausgezeichnet für „herausragende Kompetenz“

Der Mainzer PR-Professor Lothar Rolke und das Hamburger Faktenkontor haben Jochen Weiß als einen der hellsten Köpfe der PR 2020 ausgezeichnet. PR-Profis waren aufgerufen, 100 Fragen zur Entwicklung der Branche und zu konkreter PR-Arbeit zu beantworten. 100 Teilnehmende dürfen sich nun zu den hellsten Köpfen zählen, die besten Antworten gibt es als Buch.

Als einer der 100 hellsten PR-Köpfe 2020 ist Jochen Weiß von KontextLiga ausgezeichnet: Siegel von Lothar Rolke und Faktenkontor.



„Ich kenne so viele, die die Auszeichnung genauso oder mehr verdient hätten, und freue mich über den Austausch mit ihnen“, will Weiß den Dialog fortsetzen. In seinen Statements zur Umfrage macht er sich für Methodenkompetenz, Menschlichkeit und Selbstreflexion stark.

Das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung verlegt „Die wichtigsten Fragen der PR 2020. Und die klügsten Antworten darauf“ und hat sieben Statements des KontextLiga-Gründers aufgenommen. In diesen ermutigt er, die digitalen Möglichkeiten zu nutzen, und gibt Tipps für Reputationsmanagement und Empfehlungsmarketing. Er fordert die Branche aber auch auf, Dogmen zu hinterfragen, und sieht Grenzen in der Messbarkeit von Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.